Columbia steht hoch und trocken

Eigentlich sollte Columbia schon am Donnerstag raus, doch ein dicker Thunfischtrawler hängt noch im Kran, Berufsschifffahrt hat eben Vorrang. So hat sich der ganze Zeitplan verschoben. Am Wochenende ist das Wetter dann so garstig geworden, dass an trockenes Arbeiten am Schiff nicht zu denken war. Endlich dann am Dienstag um …

Palermo

Eine Woche später sitzen wir wieder im halb leeren Bus und fahren über Land in drei Stunden nach Palermo. (Wir wissen ja jetzt, wie es geht.) Die Fahrt ist komfortabel mit Einschränkungen, denn alle sind maskiert, Essen und Trinken strikt verboten und nur jeder zweite Platz darf besetzt werden, auch …

Tal der Tempel

Endlich steht die Corona-Ampel für Sizilien auf gelb, das bedeutet Bewegungsfreiheit in der Region und kommt unserer Neugier auf Land und Leute sehr entgegen. Da niemand weiß, wie lange die kleine Reisefreiheit andauern wird, machen wir kurzfristig mit unseren schwedischen Freunden ein Planungs-Eating-Meeting. Schnell ist unsere Liste „da müssen wir …

Über den Dächern von Licata

wie viele andere Europäer sind wir mehr oder weniger von Corona ausgebremst. In Italien wird das böse Wort „Lockd…“ in bunte Farben gehüllt und schon ist alles halb so schlimm. Die letzten 14 Tage hat Sizilien in der „zona rossa“ (= rote Zone) verbracht: fast alles geschlossen – außer Lebensmittelläden, …