1500 Tage

Anfang August sind wir beim Stöbern im Blog der SY Eira (www.sy-eira.org) auf die Überschrift 1500 Tage gestoßen und wurden stutzig. Kurz überschlagen und dann genauer nachgerechnet, ja stimmt, Ende August auch bei uns: wir sind seit 1500 Tagen unterwegs, Zeit für ein kleines Resümee. Die 1500 Tage haben uns …

Hochsaison in Süditalien

Agropoli haben wir aus dem letzten Jahr in guter Erinnerung, ein gepflegter Ort mit Fußgängerzone und hübschem Altstadthügel. Der gut geschützte Ankerplatz innerhalb des Hafengeländes macht das Städtchen dieses Mal für uns besonders interessant, denn einen freien Platz in einer der drei Marinas zu bekommen, ist illusorisch. Ewa, Anders und …

Leben am Haken

Voll mit Eindrücken laufen wir kurz vor Sonnenuntergang in Palmi, der klitzekleinen Marina Costa Viola Yachting, am großen Zeh Italiens, ein. Der Hafenmeister ist sehr hilfsbereit und will uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Zur Begrüßung schenkt er uns eine eiskalte Flasche Prosecco, schöner und aufmerksamer kann ein …

Ciao Sicilia

Mit den Bildern von den Schwertfischfängern verabschieden wir uns von Sizilien, ein Jahr lang war dort unsere Wahlheimat. Die größte Insel des Mittelmeeres hat all unsere Erwartungen weit übertroffen: abwechslungsreiche Landschaften: smaragdgrüne Buchten mit einsamen Sandstränden, grüne Gebirgszüge, an den Berghängen und in weiten Ebenen beschauliches Bauernland mit Orangen- und …

Die Straße von Messina

Das Wetterfenster ist da, die Straße von Messina wartet auf uns. Wochenlang drückte ein mehr oder weniger starker Nordwind die Luftmassen durch die engste Stelle zwischen Festlanditalien und Sizilien, verstärkt durch die Strömungen. In der Straße von Messina trifft man auf  Bedingungen wie im Ärmelkanal. Wir brauchen also absolut seltenen …

Catania

Nach entspannten Tagen in der Ankerbucht Augusta ist der Aufbruch nach Catania holpriger als geplant. In der Nacht erwischt uns der Rand einer Gewitterzelle, Blitz und Donner alarmieren die Skipperin. Zuerst prasselt ein kräftigen Schauer aufs Schiff – alle Luken sind weit offen, schnell alles zumachen und die Kopf-to-do-Liste „Gewitter …

Ätna – der Gegenbesuch

Da wir noch viel Zeit haben, bis wir in Catania sein müssen, bleiben wir einfach in Syrakus. Die Stadt fasziniert uns und läßt uns nicht los. Nun, da wir länger bleiben werden, verlegen wir unser Schiff aus der Ankerbucht in die kleine Marina Lakkios, die von einem sympathischen jungen Brüdertrio …

Traumziel Malta

die Leinen sind los, ohne Böllerschüsse und Feuerwerk verlassen wir Licata. Hier hatten wir eine tolle Zeit. Zusammen mit Ewa und Anders von der Unisax planen wir nach Malta zu segeln. 4-5 Wochen haben wir Zeit, die Trauminsel zu erkunden. Anfang Juli müssen wir nochmal zurück nach Licata, dann haben …

Taormina und Syrakus

Taormina ist ein Muss jeder Besichtigungstour auf Sizilien. Die Stadt blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, gegründet von den Sikelern, 400 v.Chr. von den Griechen übernommen, noch später von den Römern und zwischendurch zerstört durch die Araber, alle haben reichlich Spuren hinterlassen. Mit aktuell etwas über 10.000 Einwohnern erstreckt sich …

Roadtrip

Endlich ist die Corona-Ampel auch auf Sizilien auf gelb gesprungen, das heißt u.a.: Wir dürfen reisen!!!  Wir wohnen nun schon Monate in Licata aber so richtig viel gesehen haben wir von Sizilien noch nicht. Das wird sich nun ändern und wir alle sind voller Vorfreude. Zusammen mit Ewa und Anders …