Amalfi

Wir verlassen Capri Richtung Amalfiküste, den ersten Stopp machen wir in der Spaggia di Recommone Bucht. Der Revierführer verweist auf ein romantisch gelegenes Restaurant „Conca del Sogno“, welches für die Gäste ein eigenes Bojenfeld ausgelegt hat. Das Restaurant ist am Besten per Boot zu erreichen, der Landzugang besteht aus einer …

Capri

„Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und vom Himmel die bleiche Sichel des Mondes blinkt…“, so beginnt der Text im Lied der Caprifischer im Original von Rudi Schuricke 1943  besungen. https://youtu.be/09KWMUOyP6E Und es stimmt, die Sonne geht hier bei Capri unter und wenn sie es tut, ist …

Pompeji

Wir verlassen Ventotene mit Kurs Neapel, unterbrechen unsere Reise aber in einer kleinen Ankerbucht von Procida, zu heftig wäre ansonsten der Übergang vom Idyll zur Großstadthektik. Wir kommen vorbei an der großen Schwester Ischia, ein begehrte Wohnlage auf einem Vulkankegel, schön anzuschauen, die Ankerplätze unterliegen fast alle dem Naturschutz, heißt, …

Ventotene

Wir verlassen Ponza schweren Herzens, denn wir denken, dass es nun nicht noch schöner werden kann, doch da haben wir uns getäuscht. Ventotene ist am Horizont gut zu sehen, als wir die Segel setzen und gemütlich mit leichten Winden auf Kurs gehen. Wir machen erstmal im neuen Hafen fest, sind …

Italienische Karibik

Nach einem Segeltag vom Feinsten: Vollzeug, halber Wind, kleine Welle, 3-4 Bft legen wir in Nettuno an. Dem Starttermin 03.06.2020 haben wir nach 9 Monaten im Porto Turistico di Roma, davon 3 Monate Corona-Pause, ungeduldig entgegen gefiebert. Zuletzt hatten wir uns mit dem einen oder anderen Segler in der Marina …

Leinen los

heißt es morgen. Eine lange aufregende Winterpause geht zu Ende. Die letzten beiden Wochen zogen sich wie Kaugummi. Das Pfingstwochenende bringt den Durchbruch, da hat der „heilige Geist“ wohl eine wundersame Wandlung vollbracht. Am Mittwoch dürfen wir uns innerhalb von in Italien frei bewegen. Endlich können wir ablegen. Wohin? Kurs …

Zurück ins Leben

Nach 55 Tagen Lockdown wird endlich unsere „Quarantäne“ gelockert. Am Montag ist es für alle noch etwas ungewohnt, einfach so herumlaufen zu dürfen – passaggiata – wie das so klangvoll auf italienisch heißt. Die Tore unserer Marina stehen wieder offen. Restaurants, Cafe-Bars und Gelateria dürfen außer Haus verkaufen und Lieferservice …

Buona Pasqua

Italien ist weiter im Lockdown. Es ist müssig, die neue Segelsaison zu planen, alle 14 Tage gibt es neue Limits, die dann doch wieder verlängert werden. Eine Ende der Ausnahmeregelungen ist nicht in Sicht, die Rate der Neuinfektionen ist fast gleichbleibend, es sterben täglich ca. 600 Menschen. Die Bevölkerung wird …

Kein Hafenblues

25 Tage Quarantäne haben wir hinter uns. Ob nach Ostern Phase 2 folgt, wie von der italienischen Regierung angekündigt, ist noch ungewiss und damit auch, wann wir ablegen können. Mit allen Menschen in Italien hoffen und bangen wir, dass wir wieder raus dürfen. Auf den Straßen macht sich allgemeine Unruhe …

Resto a Casa

– ich bleibe zu Hause. Das ist das Motto, das die Italienische Regierung herausgegeben hat. Doch der Reihe nach. Nach unserer kurzen Stippvisite in Deutschland anlässlich eines runden Geburtstags, haben wir uns die Besichtigung der restlichen Sehenswürdigkeiten Roms vorgenommen. Die Zeit im frühen Frühjahr ist ideal, weil die massiven Touristenströme …