Segelzeit

Wer, wie, was Wir sind ein Paar, das die Arbeitszeit hinter sich gelassen hat. Sabbatjahr und Ruhestand haben wir übersprungen und im Sommer 2017 mit der Segelzeit begonnen.  Wieso, weshalb, warum Wir haben unser Heimatrevier die Ostsee verlassen, um neue Küsten zu entdecken, wunderschöne Strände zu begehen, aufregende Wasserwelten zu erleben, interessante Länder kennenzulernen, mit netten Menschen zu sprechen, lecker Essen zu schmecken ... Wer’s nicht wagt, bleibt stumm! Wir haben viel zu erzählen, schaut auf unsere Website und seid bei unseren Abenteuern dabei.
Seeweg nach Rom
Seeweg nach Rom
Wir laufen Arbatax an, das etwa in der Mitte der sardischen Ostküste liegt und gehen nach einigen Tagen Aufenthalt in der Marina in der ruhigen...
Weiterlesen
Der Wind, der Wind, das himmlische Kind!
Der Wind, der Wind, das himmlische Kind!
Die nächsten Tage verbringen wir in traumhaften Ankerbuchten, das Wetter ist ruhig und wir genießen das Ankerleben. Da der Wind Pause macht, bleiben wir lieber...
Weiterlesen
La Maddalena
La Maddalena
– das traumhaft schöne Archipel bestehend aus sieben größeren und unzähligen Inselchen und Felsen liegt im Meer zwischen Korsika und Sardinien. Wir haben vor ca....
Weiterlesen
Bonifacio
Bonifacio
In kurzen Etappen hoppen wir von Bucht zu Bucht, manchmal ist dies nur eine kleine Delle an der schier endlosen Sandküste Korsikas. Pinarello heißt eine...
Weiterlesen
Durch’s wilde Korsistan
Durch’s wilde Korsistan
Der Skipper hat in seiner Jugendzeit die Bücher von Karl May verschlungen, die Reise „Durch’s wilde Kurdistan“ ist ihm bei der Erkundung Korsikas gut in...
Weiterlesen
Korsika
Korsika
Noch vor dem Wachwerden, mit Beginn der Dämmerung legen wir in Imperia mit Ziel Korsika ab. 85 Seemeilen, 164 km wollen wir in einem Schlag...
Weiterlesen