Segelzeit

Wer, wie, was Wir sind ein Paar, das die Arbeitszeit hinter sich gelassen hat. Sabbatjahr und Ruhestand haben wir übersprungen und im Sommer 2017 mit der Segelzeit begonnen.  Wieso, weshalb, warum Wir haben unser Heimatrevier die Ostsee verlassen, um neue Küsten zu entdecken, wunderschöne Strände zu begehen, aufregende Wasserwelten zu erleben, interessante Länder kennenzulernen, mit netten Menschen zu sprechen, lecker Essen zu schmecken ... Wer’s nicht wagt, bleibt stumm! Wir haben viel zu erzählen, schaut auf unsere Website und seid bei unseren Abenteuern dabei.
Adios Valencia
Adios Valencia
Nachträglich frohe Ostern zu wünschen ist eher unüblich. Wir hatten einfach keine Zeit. Unser Besuch hat uns voll in Beschlag genommen. Die beiden Enkel haben...
Weiterlesen
Auf der Beauty-Farm
Auf der Beauty-Farm
Neu eingestellt im Bilderbuch/Foto: Diashow „Valencia“ mit Video Mittagsknallfeuerwerk! Am Dienstag haben wir Columbia von den Ketten befreit und in die Südmarina verlegt, denn wir haben...
Weiterlesen
Bunt und laut
Bunt und laut
Fallas in Valencia – ein Frühlingsfest der ganz anderen Art. Seit Ende Februar ist Valencia nun schon in Dauer-Feierstimmung. Der Tourist auf Städtetour bekommt davon...
Weiterlesen
Feste feiern
Feste feiern
Die heiße Karnevalszeit beginnt hier Ende Februar mit der Mascleta vertical = einem fulminanten Feuerwerk und endet am 19. März mit der Crema = feierliche...
Weiterlesen
Raumschiff Enterprise
Raumschiff Enterprise
„Der Weltraum, unendliche Weiten und beim Blick auf die Erde weit und breit kaum Zeichen von Intelligenz. Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die...
Weiterlesen
Chinatown
Chinatown
gibt es wie in anderen Weltmetropolen auch in Valencia. Das chinesische Viertel grenzt an die Metro-Station Xativa (Bahnhof Valencia Nord) und ist daher leicht erreichbar....
Weiterlesen