Tolle Aussichten

Für morgen ist Regen vorhergesagt, somit wird es vorher Zeit für diverse Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Der Skipper verschwindet im Motorraum und gönnt dem Motor einen Öl- und Filterwechsel. Derweil rüstet sich die Skipperin den Mast zu entern, ist doch in halber Masthöhe die Glühbirne vom Topplicht defekt und muss gewechselt werden. Kein Problem für die schwindelfreie Skipperin – gestählt durch 30 Jahre wohnen in Nottuln, dem hochalpinen „Hot Spot“ im Zentrum der Baumberge – ist das Erklimmen des 14m hohen Mastes doch ein Klax. Das einzige Probleme sind vorbei rasende Motorboote, die bringen mit dem Wellenschlag den Mast ganz schön ins Schaukeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.