Smut Rizzo?!

Seit 14 Tagen „wohnen“ wir nun in Lissabon, genauer gesagt in Cascais. Wir haben uns hier schiffig eingerichtet (häuslich geht ja nicht). Wenn ihr unseren Blog aufmerksam verfolgt habt, ist euch nicht entgangen, dass die Personalfrage noch immer ein offenes Thema ist. In der Marina schauen immer wieder junge Leute vorbei, die nach einer Mitsegelmöglichkeit zu den Kanaren fragen. Da können wir zur Zeit nicht mit dienen und müssen dankend ablehnen. Die Frage, ob wir denn überhaupt einen uns völlig unbekannten Menschen mitnehmen würden, lassen wir dabei erst mal außen vor – Trend: wohl eher nicht.
Bei fest angestellten Crewmitgliedern ist das etwas ganz anderes. Wir haben da ja noch unseren Bewerber Rizzo, the rat, der gern als Smut auf der Columbia anheuern möchte; zur Zeit eine zusätzliche Arbeit der Skipperin. Wie bereits angekündigt, ist hier in Lissabon mit dem gut zu erreichenden Flughafen die Zusteigemöglichkeit grundsätzlich einfach. Lange Rede – kurzer Sinn: wir haben Rizzo zum unverbindlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Sonst könnte sich ja jede Ratte bewerben. Zum Thema Ratten an Bord möchten wir uns zur Zeit nicht äußern, das Thema wird in der Seglerszene hochsensibel diskutiert.
Gestern hat sich Rizzo vorgestellt. Das äußere Erscheinungsbild war einwandfrei, die Umgangsformen tadellos.

Rizzo bei seiner Bewerbung als Smutje

Seine Wortwahl ließ jedoch zu wünschen übrig. (Er ist und bleibt eine Ratte.) Seine Bewerbung schien ihm aber ernst zu sein. Die eingeschränkten Wohnmöglichkeiten auf Columbia haben ihn dabei nicht abgeschreckt. Befragt nach seinen Wünschen, gab Rizzo an, dass er sich als Schiffsratte in den Tiefen der feuchten Bilge gemütlich einrichten würde. Naja, angesichts der künftigen Tätigkeit keine so appetitliche Vorstellung – wir haben uns erst einmal auf eine Bedenkzeit verständigt. Der Rest der Crew ist grundsätzlich für gutes Essen zu haben, bei der Arbeit als Backschaft hält sich die Begeisterung jedoch in Grenzen – Abwasch ist nicht beliebt. Rizzo wäre also eine gute Ergänzung. Wir werden die Crew abstimmen lassen. Wenn diese positiv verläuft, wird Rizzo in jedem Fall zu einem Probekochen eingeladen werden. 

3 Comments

  1. Sinja

    Aber es gibt dann nicht gegrillten Tintenfisch 🦑 wie auf dem Bild? Erst dachte ich an einen leckeren Braten, aber bei genauerer Betrachtung sieht man die Saugnäpfe?! Würgh 🤢 Grüße an die Mannschaft

    1. sy-columbia

      Hallo Sinja,
      der Header war ursprünglich mal mein Beweisfoto. Die Skipperin bestellt sich ab und an gemeuchelten Oktupus, die ekelt sich aber auch wirklich vor nichts! Sie behauptet nach dem Essen jedoch immer, dass
      es ihr sehr gut geschmeckt habe.

      Lieben Gruß zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.